Weishaupt Niederlassung Koblenz

Standort Koblenz
Standort Koblenz Standort Koblenz

Die Max Weishaupt GmbH ist seit 1965 mit einer eigenen Niederlassung in Koblenz vertreten. Die drei Verkaufsgebiete der Niederlassung umfassen den Rhein vom Unesco Weltkulturerbe Mittelrhein bis nach Remagen, im Süden linksrheinisch begrenzt durch die Nahe mit dem Kreis Bad Kreuznach. Weiter über die Mosel in Cochem über die Osteifel bis an die Ahr. Rechtsrheinisch reichen die Gebiete über die Kreise Neuwied, Westerwald und Rhein-Lahn mit der östlichsten Zuständigkeit im hessischen Limburg. 18 Mitarbeiter sind zuständig für das Angebots- und Auftragswesen sowie für technische Beratung, Service und Kundendienst.


Max Weishaupt GmbH
Niederlassung Koblenz
Andernacher Straße 150
56070 Koblenz

Telefon: +49 261 9 81 88-0
Telefax: +49 261 9 81 88-80
nl.koblenz@weishaupt.de

Anfahrtsskizze

Festung Ehrenbreitstein Festung Ehrenbreitstein

Weishaupt in der Festung Ehrenbreitstein

Ein wahres Bollwerk ist die Festung Ehrenbreitstein gegenüber dem Deutschen Eck bei Koblenz. Die Burg, die niemals im Sturm erobert wurde, sondern nur durch Belagerungen und Verrat an einen Gegner fiel, ist seit 2002 Teil des von der UNESCO ausgezeichneten Weltkulturerbes 'Oberes Mittelrheintal'. Zwei Weishaupt Brenner der W-Serie, ein WG30 mit 230 kW und ein WG40 mit 465 kW – beide mit Drehzahlsteuerung, sorgen in den robusten Mauern für die nötige Wärme. Beheizt werden die Ausstellungsräume, die Jugendherberge und das Restaurant.
Bilder: © Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Landesmuseum Koblenz

Nürburgring Nürburgring

6.000 kW auf dem Nürburgring

Der Nürburgring ist den meisten als traditionsreiche Rennstrecke bekannt. In der Saison „glüht“ hier bei über 200 Motorsportveranstaltungen der Asphalt. Dabei ist an PS-Klassen und Fahrzeugtypen alles vertreten und jeder Fan kommt auf seine Kosten. Mit geringen Kosten kann die Betreibergesellschaft bei den Heizkosten rechnen: 2009 wurde ein neuer Kessel installiert, an welchem ein Weishaupt Öl-Brenner (Typ RL 70/1-A) zuverlässig rund 6 MW Wärmeenergie erzeugt.
Bilder: © Nürburgring Automotive GmbH

Stellensuche